Erfolgreicher Aktionstag zum Bündnis “Gegen sexualisierte Gewalt im Sport – schweigen schützt die Falschen”

Am Samstag den 18.11.2017 war der Taekwondo Sport Letmathe 2000 e.V. (TSL 2000) Ausrichter eines Aktionstages „Gegen sexualisierte Gewalt im Sport – Schweigen schützt die Falschen“. An diesem Aktionstag nahm die pädagogische Theatergruppe von Anja Bechtel teil. Gezeigt wurde das vom Stadt Sport Bund Dortmund, dem Landessportbund NRW und der pädagogischen Theatergruppe gemeinsam entwickelte Stück „Anne Tore – gemeinsam sind wir stark“. Hierbei handelt es sich um ein interaktives Theaterstück das sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, deren Eltern sowie Trainerinnen und Trainer des Vereins richtet. Die Kinder werden mittels grüner, gelber und roter Karten aktiv in das Stück einbezogen und sind aktiv dabei. Nachdem das Theaterstück beendet war wurden Workshops für Mädchen, Jungen und Eltern gebildet. In diesen Workshops wurden die gezeigten unterschiedlichen Situationen sowie die gezeigten Empfindungen der Schauspieler besprochen und Lösungen erkannt und erarbeitet.
Weiterhin beteiligte sich Wildwasser Hagen mit einem Informationsstand an diesem Aktionstag. Auch an diesem Informationsstand, an dem unterschiedlichste Flyer, Broschüren und Bücher zu diesem Thema zur Mitnahme ausgelegt waren, entwickelten sich interessante Gespräche.
Nach einem kleinen Imbiss und alkoholfreien Getränken fand der Aktionstag ein Ende, an dem die Teilnehmer mit neuen Erkenntnissen nach Hause gingen.

Ich bin beim TSL, weil es eigentlich mein Ursprungsverein (früher Abteilung Taekwondo LTV) ist und ich seit 30 Jahren Taekwondo betreibe und mir die Trainerfunktion sehr viel Spaß macht.
Tatjana Sand-Nix