Zwei neue Dan-Träger beim Taekwondo Sport Letmathe 2000 e.V.

Vor einigen Tagen konnten Cichocki Josef Zbigniew und Volker Tabel vom Taekwondo Sport Letmathe 2000 e.V. (TSL 2000) nach einer über einjährigen Vorbereitungszeit endlich den ersten Dan erwerben. In dem Jahr der Vorbereitung haben sie sich ein hervorragendes, individuelles Programm erarbeitet. In die zur Erlangung des schwarzen Gürtels gemachten Vorgaben haben die Beiden individuelle eigene Ideen, Techniken und Abläufe eingebaut. Einige Dinge ließen sich nicht immer umsetzen wie geplant, so dass immer wieder Veränderungen vorgenommen werden mussten bis das endgültige Programm erarbeitet war. Für den ersten Dan müssen die Sportler die bisher für die Farbgurte benötigten Elemente, die Form „Taeguk Pal-Jang“, Partnerübungen mit hohem Schwierigkeitsgrad, freies Sparring mit Aufgabenstellung, Selbstverteidigung gegen bewaffnete Angriffe aus verschiedenen Distanzen und einen Bruchtest, wobei hier eine 2er Kombination gezeigt werden muss, absolvieren. Beide konnten alle erforderlichen Techniken kraftvoll, dynamisch und präzise zeigen. Als dann auch noch zum Schluss der kräfteraubenden Vorführung der Bruchtest komplett gemeistert wurde, waren beide überglücklich. Sie dürfen nun den schwarzen Gürtel tragen. Es sei noch erwähnt das sowohl Cichocki Josef Zbigniew als auch Volker Tabel bereits 60 Jahre alt sind. Damit beweisen sie eindrucksvoll, dass sich der Taekwondo Sport auch für Seniorinnen und Senioren eignet.
Es gratulieren ganz herzlich der Vorstand, der Jugendvorstand und der gesamte Verein
K800_IMG_6748_KopieK800_IMG_6747

Ich bin beim TSL, weil es eigentlich mein Ursprungsverein (früher Abteilung Taekwondo LTV) ist und ich seit 30 Jahren Taekwondo betreibe und mir die Trainerfunktion sehr viel Spaß macht.
Tatjana Sand-Nix